2/5
< vorheriges Projektnächstes Projekt >
Durch die Neuordnung des Eingangsbereichs wird sowohl der Außenraum als auch die innere Struktur des Gebäudes neu gegliedert. Die neue Zuwegung wird durch ein an der Straße angeordnetes Stahlportal markiert.
Die Wegfläche des neuen Eingang wird über die gesamte Breite der Gliebelfassade von einer eingefärbten Sichtbetonwand begleitet. Der Haupteingang wird durch ein Stahlportat eingefasst. Das Portal des Haupteingang wurde mit notwendigen Funktionen wie Klingel und Briefkasten ausgestattet.